Ehrenmitglied seit: 25.10.2014

Geboren am: 06.12.1965

letzter bekannter Wohnort:

 

Hamburg

Funktion in der Band:

Das perfekte Double zu Dan Aykroyd alias "Elwood Blues". Singt grandios u.a. "Rubber Biscuit" im ElwoodStyle und spielt die heißeste, geilste Gänsehaut Chicago Bluesharp in ganz Bayern über die original "Fahrradlampe", gepaart mit der "Special Tanztechnik" von Elwood.

 

Besondere Kennzeichen:

schwarzer Hut
schwarze Sonnenbrille
schwarze Krawatte
schwarzer Anzug
schwarze Schuhe
weißes Hemd
weiße Socken

 

ehemalige Bands:

Solotournee als 12jähriger Gitarrist an tschechischen Lagerfeuern (erster Song: "House of the rising sun")
Kristall (Schülerband)
Nadir (als Drummer in einer Chemnitzer Band)
dann immer wieder kurzzeitiges Mitglied in Chemnitzer Bands von Mainstream bis Rock'n'Roll
Liedermacher auf Tour (Kleinkunst und politisches Kabarett mit Stasikonfrontation)
Liedermacher und Kleinkunst in Bayern
smarty's (Gründungsmitglieder der Partyband)
Almdudler-Sextett (Duo mit Tom Bauer)
"no concept"  (Kabarett mit Tom Bauer)

Die Band über ihn:

"Hias" (Bayernstyle für Mathias) sorgt mit seiner unverkennbaren Art, die Chicago-Blues-Harp zu spielen für den Sahnehäubchen des Sounds der Bluesbriederchen. Und das Wichtigste: Er liefert ein unverkennbares Tribute an den einzigartigen Tanzstil von Dan Aykroyd als Elwood Blues in der Original Blues Brothers Band. An der Front der Band auf der Bühne gilt er in der Band als die "Rampensau" schlechthin.

Schnelleinstieg
     -> für Veranstalter
     -> für Fans




Live-Bilder